Schlagworte Normativität

Normativität

Eine Theorie ist dann normativ, wenn sie nicht nur Aussagen über das trifft, was (wie) ist, sondern was (wie) sein soll, also eine Wertung enthält. Es geht hier also um den Unterschied zwischen Deskriptivität/Faktizität auf der einen Seite und Präskriptivität auf der anderen. Der Satz “Die Erde ist eine Kugel” ist ein deskriptiver Satz. Der… weiterlesen »

Kants Faktum der Vernunft

Was versteht Kant unter einem „Faktum der Vernunft“? Was heißt es, dass das moralische Bewusstsein ein „Faktum der Vernunft“ ist?   Faktum (von lat. Facere, facio, feci, factum = machen, tun, handeln) bedeutet wörtlich übersetzt „das Gemachte/Getane“. Die Sinngemäße Übersetzung laut Duden: etwas, was tatsächlich, nachweisbar vorhanden, geschehen ist; [unumgängliche] Tatsache. Im Kantschen Kontext ist… weiterlesen »

Sidebar