Normativität

Eine Theorie ist dann normativ, wenn sie nicht nur Aussagen über das trifft, was (wie) ist, sondern was (wie) sein soll, also eine Wertung enthält. Es geht hier also um den Unterschied zwischen Deskriptivität/Faktizität auf der einen Seite und Präskriptivität auf der anderen. Der Satz “Die Erde ist eine Kugel” ist ein deskriptiver Satz. Der Satz “Die Erde soll auch noch in 100 Jahren existieren” ist präskriptiv. Häufig liegen Deskriptivität und Normativität eng bei einander, so dass es schwer fällt, sie auseinander zu halten. Darauf hat vor allem David Hume hingewiesen.

Ähnliche Einträge

Sidebar